31.05.2021

CDU Landesverband stellt sich hinter die Beschäftigten von Premium Aerotec

Björn Thumler MdL: Die Absicht des Airbus Mutterkonzern in Deutschland und Frankreich mit zweierlei Maß zu messen, lehnen wir ab. Wir setzen auf:

1. Zukunftsfähige, schlanke und effiziente Strukturen in der Wertschöpfungskette innerhalb des Konzerns anstelle von Zerschlagung und Abspaltung

2. Die Gesamtverantwortung von Airbus für die heutige zivile und militärische Wertschöpfung von Einzelteilen bis zu komplexen Strukturbauteilen & Montagen in Deutschland muss bleiben!

3. Zukunftsfähige Beteiligung der deutschen Standorte an zukünftigen Luftfahrtprojekten und Luftfahrtprogrammen!

4. Sicherung der Zukunftsperspektive durch dringend benötigte Investitionen!

Dazu erwarten wir vom Airbus-Management einen umfassenden und ergebnisoffenen Informations- und Konsultationsprozess und keine Verkündigung finaler unternehmerischer Entscheidungen.

Von der Bundesregierung erwarten wir nicht nur ein selbstverständliches klares Bekenntnis zum Industriestandort Deutschland, sondern auch eine klare Aussage, dass die Luft- und Raumfahrtindustrie ein nationaler Kernbestandteil der industriellen Fertigung, Entwicklung und Forschung in Deutschland ist und bleibt.


 

Nach oben