Neuigkeiten
08.03.2019, 13:50 Uhr
MIT LV Oldenburg – Alexander Prox bleibt MIT-Landesvorsitzender
Alexander Prox heißt der Landesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Oldenburg. Er wurde kürzlich auf dem Landes- mittelstandstag in den Räumen der DEULA GmbH in Westerstede mit 95,6 Prozent der abgegebenen gül- tigen Stimmen in seinem Amt bestätigt. Der 47-jährige Unternehmer Alexander Prox trat 2008 in die CDU ein und war in der Zeit von 2008 bis 2015 Grün- der und Vorsitzender der MIT Emstek. Im Landesvor- stand der Niedersachsen-MIT wirkt Prox seit 2009 mit. Im Bundesvorstand ist er seit 2017. Beruflich ist Prox seit 2012 Geschäftsführer der Novocal GmbH Co. KG in Ostrhauderfehn. Der Landesverband der MIT-Oldenburg ist der übergeordnete .............
Gebietsverband der MIT Kreisverbände Ammerland, Cloppenburg, Delmenhorst, Friesland, Oldenburg-Stadt und Land, Vechta, Wesermarsch und Wilhelmshaven. Er vertritt nahezu 1.500 Mittelständler und weitere wirtschaftspolitisch Interessierte. Vor Eintritt in die Wahlen stellte der Geschäftsführer der DEULA GmbH Westerstede, Dipl.-Ing. Jan Eyting, das Bildungs- und Technologiezentrum vor. „Lernen durch Erleben“ heißt die Devise der Einrichtung. Es gehe um den Transfer zwischen Theorie und Praxis. Die Deutsche Lehranstalt für Agrartechnik (DEULA) wurde bereits 1926 gegründet. Die DEULA Westerstede GmbH wurde 1992 ausgegliedert. Sie ist auf 30.000 qm, in 22 Hallen und 12 Lehrräumen tätig. Das Ausbildungsangebot umfasst standardisierte Lehrgänge, aber auch individuell abgestimmte Qualifikationen mit hohem Praxisanteil mit eigenem Üben an Maschinen und Geräten. Die DEULA Westerstede versteht sich in Teilen als ein Subunternehmen der Berufsschulen. Sie führt ausgelagerten Berufsschulunterricht durch. Die Digitalisierung hat bei der DEULA einen hohen Stellenwert, so Eyting. Es gebe digitale Präsentationen. Es werde mit Simulatoren gearbeitet. Lehrkontrollen werden digital durchgeführt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Landesmittelstandstages informierten sich über die Problematik des „toten Winkels“ bei Abbiegevorgängen von Lastkraftwagen. Dipl.-Ing. Jan Eyting und Ausbilder Maik Bohlken wiesen die Mittelständler an Landmaschinen und Fahrzeugen ein. Der jetzige Landesvorstand besteht neben dem Vorsitzenden aus dem Bundestagsabgeordneten Stephan Albani, Rita van Döllen-Mokros und Günter J. Nyhuis

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon