Neuigkeiten
22.10.2018
Gegen weiter drohende Fahrverbote in Niedersach- sen sprach sich der Landesvorstand der Christlich-Demokratischen Union (CDU) im Landesverband Oldenburg aus.  Am Samstag tagte das Gremium unter der Leitung des niedersächsischen Wissen- schaftsministers Björn Thümler, MdL, und die Ver- treter aus den Kreisverbänden nutzen noch einmal die Gelegenheit, ihre Sorgen und Bedenken für die Pendlerregionen zu verdeutlichen. „Das Oldenburger Land ist geprägt von Pendlerströmen, ob beruflich oder durch die vielen Handwerksbetriebe. Hier darf es nicht leichtfertig zu Fahrverboten kommen“, so der Landesgeschäftsführer Josef Holtvogt. Der Vorstand regte u.a.an, in den betroffenen Städten ............



weiter
15.10.2018
Aktuell wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung in ihrer Rubrik "Geschichte der CDU" ein weiteres „Lebensbild“ eingestellt. Rechtzeitig zum ansteh- enden Geburtstag wurde nun August Wegmann aus dem Oldenburger Dinklage aufgenommen. Dort heißt es „In Niedersachsen, vor allem in Oldenburg hat sein Name bis heute einen guten Klang. Der gläubige Katholik gehörte in den 1950er und 1960er Jahren zu den markantesten Figuren in der nieder- sächsischen Politik. Aufgrund seiner Herkunft und seines ausgeprägten Rechtsbewusstseins setzte sich der konservative Politiker besonders für den Erhalt der Rechte und Traditionen des Freistaates Oldenburg ein“. www.cdu-geschichte.de


weiter
28.09.2018
Zukunftsfähige Berufsausbildung und Weiterbildung in der digitalen Arbeitswelt wird künftig auch vom Oldenburger Land aus mitentwickelt. Denn mit Ste- phan Albani (CDU) sitzt der hiesige Bundestagsabge- ordnete in jenem frisch konstituierten Gremium, das die weltweit geschätzte duale Ausbildung Deutsch- lands für die Herausforderungen der Zukunft stärken soll. Im Beisein von Bundestagspräsident Dr. Wolf- gang Schäuble nahmen die 19 Bundestagsabge- ordneten und externen 19 Sachverständigen am 27. September in Berlin ihre Arbeit auf. MdB Albani dazu: „Unter Mitarbeit von Vertretern der Wissenschaft und Praxis erarbeiten wir bis Sommer 2021 einen umfassenden Bericht zur Berufsbildung. .......
weiter
24.09.2018
Auf dem diesjähringen Landestag in Thüle sprachen sich die 68 Delegierten der JU im Landesverband mit ihrem „Oldenburgplan“ (Leitantrag) dafür aus, die duale Ausbildung zu stärken und das Mindestein- kommen im ersten Lehrjahr auf 600 € festzulegen. Außerdem soll eine Unterrichtsversorgung von mehr als 100 % an den Berufsschulen gewährleistet wer- den. Weitere Forderungen sind der Erhalt von Mini-Grundschulen bei gegebener Wirtschaftlichkeit, die Wiedereinführung von Schulnoten ab der dritten Klasse und eine verpflichtende Nachschulung von Lehrkräften zu neuen Medien und Digitalisierung. Des Weiteren wurde ein wichtiger Initiativantrag der JU Vechta einstimmig angenommen. ........
weiter
20.09.2018
Gestern wurde unser „Oldenburger Kandidat“ für die Europawahl 2019, Dr. Stefan Gehrold vom Bundes- wahlleiter benachrichtigt, dass er aufgrund des Aus- scheidens des ehemaligen Abgeordneten Burkhard Balz aus dem Europäischen Parlament in dieses nach- rücke. Er hat das ihm angetragene Mandat ange- nommen und ist somit nun Mitglied des „Hohen Hauses“ in Brüssel und Straßburg. Die Proklamation durch den Präsidenten (vermutlich in der nächsten Straßburgwoche Anfang Oktober) hat nur noch deklaratorischen Charakter. Wir gratulieren, freuen uns auf die Vertretung in Brüssel und wünschen viel Erfolg in der neuen Aufgabe.
weiter
11.09.2018
Die Forderung nach einer Entschädigung für Diesel-Fahrer, die vom Abgas-Skandal der Hersteller be- troffen sind, hat der Parteitag der CDU in Nieder- sachsen in Braunschweig beschlossen. Vorausge- gangen war eine intensive Debatte über einen Antrag unseres Oldenburger CDU-Landesverbandes, der auf technische Nachrüstungen auf Kosten der Auto- Iindustrie drängte. Das zwang die Antragskommis- sion zu einem Kompromiss. Darin wird die Bundes- regierung aufgefordert, die Auto-Industrie zu Aus- gleichszahlungen für Wertminderungen von Fahr- zeugen zu verpflichten. Die Presseüberschriften lauten:  Hartnäckige Oldenburger.
weiter
10.09.2018 | Josef Holtvogt
Die CDU in Niedersachsen hat auf ihrem 55. Landes- parteitag am Wochenende in Braunschweig einen neuen Landesvorstand gewählt. Die über 400 Dele- gierten stimmten über die Position des Landesvor- sitzenden, seiner Stellvertreter, des Generalsekre- tärs, der Schatzmeisterin, des sechsköpfigen Prä- sidiums und der 15 Beisitzer ab. Minister Bernd Althusmann wurde in seinem Amt bestätigt. Und erneut ist der Oldenburger Landesverband mit vier Positionen vertreten. Ins Präsidium wurden die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen MdB aus Wildeshausen und der Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer MdL aus Vechta gewählt worden.
weiter
05.09.2018
Dr. Stefan Gehrold (52), geht als "Oldenburger Kandidat" in die Europawahl 2019. Gehrold wurde mit großer Mehrheit von der mit über 100 Teilnehmern gut besuchten Versammlung nominiert. Noch im September diesen Jahres zieht er als Nachrücker ins Europäische Parlament ein. Er verfügt dort über ein ausgesprochen gutes Netzwerk sodass er die politische Arbeit unverzüglich aufnehmen kann und somit auch eine gute Ausgangslage für die Europawahlen 2019 schaffen kann.
 
 
weiter
15.08.2018 | Josef Holtvogt
Herzlichen Glückwunsch. Mit dem gestrigen Kreisparteitag heißt der neue Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Oldenburg Stadt nun Christoph Baak. Der 52-jährige folgt Michael Eggers nach, der aus beruflichen Gründen das Amt niederlegte.

Zur neuen stellvertretenden Parteivorsitzenden - neben den amtierenden Vize-Vorsitzenden Petra Averbeck und Klaus Raschke - wählte der Parteitag am Dienstag die 26 Jahre alte Studentin Annika Eickhoff. Der Landesverband gratuliert ganz herzlich, dankt dem Scheidenden und wünscht allen viel Erfolg in den neuen Aufgaben.
weiter
09.08.2018 | Josef Holtvogt
„Die Universität Vechta leistet hervorragende Arbeit. Sie ist ein wichtiger Faktor in der Region. Vor allem in der Lehrlingsausbildung hat sie einen sehr hohen Stellenwert. Es ist richtig, dass die Universität unter- finanziert ist, das muss geändert werden.“ Das er- klärte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer nach einem Treffen mit Uni-Präsident Profes- sor Dr. Burkhart Schmidt. Vechta/Hannover - Da der Landeshaushalt 2018 bereits verabschiedet ist und die Vorbereitungen für den Landeshaushalt 2019 und der Blick auf die kommenden Haushalte in dieser Le- gislaturperiode gerichtet werden muss, hat der Wahl- kreisabgeordnete Dr. Siemer, der dem ......
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon